BIORESONANZTHERAPIEBioresonanztherapie

Die Bioresonanztherapie als biokybernetische Behandlungsmethode geht davon aus, dass der menschliche Körper als Energiefeld elektromagnetische Schwingungen abgeben und aufnehmen kann. Diese Fähigkeit kann zur Diagnose sowie auch zur Therapie eingesetzt werden.

Zellen, Gewebe und Organe haben jeweils spezifische harmonische Eigenschwingungen, die sich gegenseitig beeinflussen und somit das individuelle Schwingungsfeld eines Menschen darstellen. Beim kranken Menschen findet man zusätzlich disharmonische Störschwingungen, die abgespeicherte Schwingungen von Fremdstoffen, z.B. Bakterien, Pilze, Viren, Schwermetalle, Allergene, chronische Herde oder geopathische Belastungen, sein können.

Das Ziel der Bioresonanz ist die Wiederherstellung der körpereigenen Selbstregulationsfähigkeit.Hierzu müssen im Körper phatologische und phatogene Schwingungen gelöscht bzw. vermindert und das gestörte Gleichgewicht der Schwingungen in den Zellen wieder hergestellt werden. Mit Hilfe der Bioresonanztherapie kann man sowohl disharmonische patienteneigene, als auch Störschwingungen von Fremdsubstanzen verringern bzw. auslöschen.

Besonders bei der Behandlung von unterschiedlichsten Allergien und Unverträglichkeiten kann man mit Hilfe der Bioresonanz gute Erfolge erzielen.

Ich arbeite mit dem Bicom Optima der Firma Regumed.